Come together - Kunst trifft Politik

3. September 2013: Prof. Dr. Oliver Scheytt aus dem Steinbrück Kompetenzteam zu Gast

Er hat sich Einiges vorgenommen: Prof. Dr. Oliver Scheytt, im Kompetenzteam von Peer Steinbrück für Kultur zuständig, gibt am Dienstag, 3. September 2013 um19 Uhr im Saarbrücker Hotel Leidinger, Mainzer Str. 10, seine kulturpolitische Visitenkarte ab. Auf Einladung unseres Kulturforums Saar wird er mit seinem Plädoyer "Für den Kulturstaat Deutschland" erläutern, mit welchen Schwerpunkten er als möglicher Kulturstaatsminister künftig die Kulturpolitik stärken möchte.

19. Juni Lesung mit Henning Scherf im Saarbrücker Rathausfestsaal

Wie wollen wir in Zukunft leben? Welche Möglichkeiten gibt es, mit dem Altern umzugehen? Das sind Fragen, die sich jeder Einzelne stellen muss, die aber auch die Gesellschaft und Politik betreffen. In einer Lesung mit dem ehemaligen Bremer Bürgermeister Henning Scherf wollen sich das Kulturforum der Sozialdemokratie und die Stiftung Demokratie Saarland am Dienstag, 19. Juni um 19 Uhr im Saarbrücker Rathausfestsaal dieser Problematik stellen.

Der auch heute noch sehr bekannte und beliebte ehemalige Politiker erzählt in seinem Buch "Grau ist bunt - Was im Alter möglich ist" davon, wie seine Großeltern und Eltern alt geworden sind und wie er selbst alt werden will.  Der Angst davor und der Panik vor einer immer älter werdenden Republik stellt Scherf ein ganz neues Altersbild entgegen. Und eine alternative Lebensforum, die er selbst in seiner Alters-WG praktiziert.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des Kulturforums, Dr. Burkhard Jellonnek wird auch Wirtschaftsminister Heiko Maas ein Grußwort halten. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Denkmalschutz-Diskussion als Radio-Mitschnitt

Das Denkmalschutzgesetz darf in dieser Form nicht durch den Landtag verabschiedet werden, denn sonst verabschiedet sich der Denkmalschutz im Saarland. Darüber waren sich Podium und viele der kompetenten Gäste der Podiumsdiskussion von Kulturforum der Sozialdemokratie und der Stiftung Demokratie Saarland einig. Denkmalschutzexperte Dr. Dieter J. Martin wunderte sich über den wortreichen Gesetzentwurf, der am Ende sogar gegen die Verfassung verstößt und gar nicht so kostenneutral ist, wie die Gesetzesmacher glauben. Wer die Diskussion als Mitschnitt von SR 2 KulturRadio nachhören möchte, hat dazu am Sonntag, 9.Oktober ab 20.04 Uhr auf 91.3 Mhz Gelegenheit. Es moderiert Dr. Jürgen Albers vom Saarländischen Rundfunk.

Kulturforum hat Karten für die Rocky Horror Show

Premiere vom Feinsten: Die Rocky Horror Show im Saarländischen Staatstheater in der Regie von Newcomer Sebastian Welker mit der neuarrangierten Musik von Komponist Frank Nimsgern und tollen Solisten brillierte auf der ganzen Linie! Die Karten für die über dreißig Aufführungen gehen weg wie warme Semmeln. Das Beste: Unser Kulturforum der Sozialdemokratie hat Karten rechtzeitig vorbestellt: Wer am Mittwoch, 23. November um 19.30 Uhr wirklich gute Plätze für 30 Euro möchte, ordert seine Karten beim Kulturforum- am besten auf dieser Seite den "Kontakt" suchen!

Podium zum Denkmalschutzgesetz am 4. Oktober 2011

Das Kulturforum der Sozialdemokratie Saarland und die Stiftung Demokratie Saarland laden ein zur Podiumsdiskussion zur Novellierung des Saarländischen Denkmalschutzgesetzes am Dienstag, 4. Oktober 2011 um 20 Uhr in der Saarländischen Architektenkammer, Neumarkt 11 in Saarbrücken. Es diskutieren Peter Alt, Vize-Präsident der Architektenkammer, Gisela Kolb, SPD-Landtagsabgeordnete und der Denkmalschutz-Experte Dr. Dieter J. Martin aus Bamberg.  Es moderiert Dr. Jürgen Albers vom Saarländischen Rundfunk, der Mitschnitte der Veranstaltung am Sonntag, 9. Oktober 2011 ab 20.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio sendet. Der Eintritt ist frei!

"Kultur.Talk.Musik" am 17. September

| KF | Charlotte Britz, Heiko Maas und viele andere sind bei dem Kulturfest dabei. Musik von "Saarbruck libre" und Wolfgang Winkler, weitere künstlerische Beiträge von Reinhard Klimmt, Bettina Koch, "Jääb und Jolanda". Beginn: 17 Uhr am neuen Hauck-Theaterbistro in der Alten Feuerwache. Der Eintritt ist frei. Gastgeber sind das Kulturforum der Sozialdemokratie und die Stiftung Demokratie Saarland. 

Flyer dazu

Brassens und die Salzmühle

| off | Die Stadt Sulzbach traut sich was. Der Liedermacher Wolfgang Winkler warf einen Stein ins Wasser, der viele Kreise zog. Herausgekommen ist das wohl erste deutsche Chanson- und Liedermacher-Festival. Am 22. Oktober wird die "Salzmühle" vergeben. In mehreren Kategorien sind Preisgelder von insgesamt 8.000 Euro ausgelobt. Am Vorabend gibt es etwas ganz Besonderes: eine Soirée zu Ehren von Georges Brassens, eines der ganz Großen des Chansons, der am 22. Oktober 90 Jahre alt geworden wäre.

Mehr dazu

Kulturausgaben: Jacobys Taschenspielertricks

Mehr als ein Stadttheater (c) WolkeScript

| off | Als ebenso plumpes wie bedauerliches Ablenkungsmanöver bewertet das Kulturforum der Sozialdemokratie Saarland den jüngsten Vorschlag des Finanzministers zu den Kulturausgaben. Peter Jacoby möchte die Städte und Gemeinden zur Hälfte an den Ausgaben des Landes beteiligen. Im Saarland herrsche bei der Kultur keineswegs Luxus, wie Jamaika glauben machen wolle.

Mehr dazu

Der Frustpavillon

(c) Bernd Sterzl bei pixelio.de [bearbeitet]

| LB | Wer sich im Barock etwas Gutes tun wollte und das nötige Kleingeld hatte, der stellte sich einen Lustpavillon in den Garten. In Saarbrücken entsteht gerade der erste Frustpavillon. Nicht sehr geschmackvoll, dafür richtig teuer. Es sieht ganz danach aus, dass der millionenschwere Neubau einer Galerie der Gegenwart in der Bismarckstraße an vielen Ecken noch jede Menge Frustration erzeugen wird.
Auf Kulturminister Karl Rauber zischen Blitze herunter. Aber wer ist denn noch frustriert?

Mehr dazu

Keine Entwarnung für den saarländischen Denkmalschutz

Auf der Denkmalliste: Finanzministerium am Stadtgraben (c) saarlandbilder.net

| off | „Es kreißen die Berge, zur Welt kommt nur ein lächerliches Mäuschen” – so steht es bei Horaz, und so erleben wir es jetzt bei der saarländischen Denkmalschutz-Novelle. Das grüne Umweltministerium hatte monatelang mit seinem Entwurf gekreißt. Er löst sich nun aber kaum von den falschen Weichenstellungen, die 2004 von CDU-Minister Mörsdorf gegen den Rat der Fachleute durchgesetzt worden waren. Fazit des Kulturforums der Sozialdemokratie: Keine Entwarnung für den saarländischen Denkmalschutz!

Mehr dazu

Newsletter des Kulturforums der Sozialdemokratie

Das Kulturforum der Sozialdemokratie auf Bundesebene gibt einen Newsletter heraus. Er erscheint elektronisch (pdf-Format) etwa alle zwei Wochen und bringt aktuelle Termine, Berichte und Buchtipps.

Aktuelle Ausgabe

Über folgenden Link kann er kostenfrei bezogen werden:

Newsletter abonnieren

 

Causa Melcher - Causa Rauber

Bewirtung ohne den Wirt gemacht? Foto: Karl-Michael Soemer bei pixelio.de
Foto: kellermeister bei pixelio.de

| LB | Für Ralph Melcher wird es eng. Dienstherr Karl Rauber hat den Vorstand der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz bis auf Weiteres beurlaubt. Die Staatsanwaltschaft nämlich hat nach reiflicher Überlegung Anklage wegen Untreue in mehr als 40 Fällen erhoben. Damit wird es auch arg eng für Aufseher Rauber selbst, der bisher ja mit viel Geld des Steuerzahlers Melcher reinwaschen wollte.

Mehr dazu

Stellschrauben für mehr Kultur

Jörg Stüdemann: Kämmerer und Kulturdezernent, Norbert Klein (SR)

| off | Weder Hopfen noch Malz ist verloren, wenn es um die Kultur in unseren finanzgestressten Städten und Gemeinden geht. Das ist das Fazit einer Veranstaltung, zu der das saarländische Kulturforum der Sozialdemokratie gemeinsam mit der Friedrich-Ebert-Stiftung eingeladen hatte. Im vollbesetzten Saarbrücker Rathausfestsaal wurde bei einer engagierten Debatte klar: Es gibt Stellschrauben, um der Kultur zu helfen, man muss sich nur trauen, an ihnen zu drehen.

Mehr dazu

Login Intranet
Termine
Pressemitteilungen

BERG: „Absolut niemand darf zu einer Eheschließung gezwungen werden“

Die Generalsekretärin der SPD Saar, Petra Berg, unterstützt die Initiative...

REHLINGER: „Der lahme Vorschlag der Kommission baut keine digitalen Grenzen ab“

Anke Rehlinger kritisiert die jüngsten Pläne der EU-Kommission, Roaming-Gebühren im EU-Ausland nur für einen begrenzten Zeitraum auszusetzen.

Die stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Saar, Anke Rehlinger, kritisiert...

BERG: "Dreiste Unterstellung von Wolfgang Schäuble"

Zu den Vorwürfen Wolfgang Schäubles gegenüber Heiko Maas im Fall Lohfink...

Newsarchiv
Magazin

Anke Rehlinger mit 99% zur Spitzenkandidatin der SPD Saar für die Landtagswahl gewählt

Anke Rehlinger zur Spitzenkandidatin der SPD Saar gewählt.

Auf der Landesdelegiertenkonferenz der SPD Saar am 18. Juni 2016 in der...

Gesundheitsfachberufe stärken

100% Zustimmung der Delegierten auf dem Landesausschuss für das Positionspapier

Positionspapier für Gute Arbeit im Gesundheitswesen vom Landesausschuss der SPD...

Positionspapier: "Gutes Leben im Saarland: Neue Chancen für Kinder."

Die Saarlandklausur von SPD und saarländischer SPD-Landtagsfraktion beschließen...